Bleibt das Gespräch vertraulich?

  • Du kannst Dich absolut darauf verlassen, dass die Inhalte einer Beratung vertraulich sind und bleiben.
  • Gern kann ich Dir für Deine rechtliche Absicherung eine Geheimhaltungserklärung unterzeichnen.
  • Als Coachee kannst Du Dich entscheiden, was und wen Du im Beratungsprozess beim Namen nennen möchtest und was nicht: die Beratung bietet einige Werkzeuge, mit denen selbst dann gearbeitet werden kann, wenn die Inhalte des Anliegens nicht benannt werden.
  • Auch wenn das Coaching von Deinem Unternehmen gezahlt wird bzw. ein Rahmenvertrag besteht, bleibt die Wirksamkeit der Arbeit höchste Priorität. Um sicherzustellen, dass ein freier Raum für neue Ideen und die Bearbeitung von Themen möglich bleibt, werden keinerlei Inhalte aus den Coachings an Auftraggeber oder Partner in dem Unternehmen weitergegeben.

Achtsam • Vertraulich • Effektiv

Hättest Du gern jemanden, mit dem Du vertrauensvoll reden Kannst?